Zusätzlich zur Authentifizierung mittels Benutzername und Passwort kann der Administrator für jeden Benutzer die Verwendung einer Streichliste vorsehen (sog. Two Factor Authentication, wie sie z.B. auch im E-Banking eingesetzt wird). Die Sicherheit des Anmeldeverfahrens wird dadurch deutlich erhöht.

Richten Sie Benutzer nach Möglichkeit so ein, dass sie eine Streichliste verwenden müssen. Beim Administrator und bei Benutzern mit vollem Schreibzugriff ist die Verwendung einer Streichliste zwingend.

Lintu generiert Streichlisten für einen Benutzer automatisch, wenn dieser Benutzer neu eingerichtet wird, oder wenn auf seiner aktuellen Streichliste nur noch 20 Sicherheitsnummern zur Verwendung übrig sind. Liegt eine neue Streichliste bereit, wird der betroffene Benutzer darüber auf der Lintu-Willkommens-Seite informiert; der Administrator erhält ein E-Mail mit der entsprechenden Information.

Neue Streichlisten können nur durch den Administrator direkt in Lintu abgeholt und ausgedruckt werden. Streichlisten sollten aus Sicherheitsgründen am besten ausgedruckt und den Benutzern in Papierform weitergegeben werden. Alternativ können Sie das Streichlisten-PDF auch über einen sicheren elektronischen Kommunikationskanal (mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung) aushändigen.

NB: E-Mail ist grundsätzlich kein sicherer Kommunikationskanal, da E-Mails standardmässig unverschlüsselt verschickt werden! Bitte geben Sie Streichlisten keinesfalls via E-Mail weiter (es sei denn, das E-Mail werde explizit verschlüsselt verschickt, inkl. Anhang, z.B. mittels S/MIME oder OpenPGP)!
Toggle
Streichliste

Abbildung: Streichliste

 

Streichliste des Administrators

Die Erneuerung der Streichliste des Administrators erfolgt automatisch. Rechtzeitig vor Ablauf einer Streichliste wird dem Administrator eine neue Streichliste per Briefpost zugestellt.

Hinweis: Bei Ferienabwesenheit des Administrators empfiehlt es sich, Passwort und Streichliste des Administrators rechtzeitig in einem verschlossenen Couvert an eine/n StellvertreterIn auszuhändigen (zuvor am besten das persönliche Passwort in ein neues, temporäres Passwort ändern). Wenn während der Ferienabwesenheit ein Benutzer eine neue Streichliste benötigt, kann diese so durch die/den StellvertreterIn erzeugt und ausgehändigt werden.
Toggle