Verfügbar für: Administrator, Benutzer mit Schreibzugriff (voll oder auf Kirchenregister beschränkt)
Toggle

Registereinträge nehmen Sie auf zwei unterschiedliche Arten vor, und zwar abhängig davon, ob Sie den Eintrag für eine Person vornehmen, die in Lintu verzeichnet ist (also Mitglied Ihrer Gemeinde/Pfarrei ist), oder nicht (Auswärtige).

Registereinträge für Mitglieder

Um Registereinträge für Mitglieder Ihrer Gemeinde vorzunehmen, suchen Sie die betreffende Person über die Funktion Mitglieder > Person suchen.

Für Registereinträge der Typen Taufe, Erstkommunion (nur bei katholischen Kirchgemeinden/Pfarreien), Firmung (nur bei katholischen Kirchgemeinden/Pfarreien), Konfirmation (nur bei reformierten Kirchgemeinden), und Trauung klicken Sie in der Trefferübersicht auf Person, um diese Person zu bearbeiten. Wechseln in dann zur Registerkarte Registereinträge. Falls bereits Registereinträge vorhanden sind, werden diese hier unter Bestehende Einträge aufgelistet. Wenn Sie später merken, dass Ihnen beim Erstellen eines Registereintrags ein Fehler unterlaufen ist, können Sie hier den fehlerhaften Eintrag bearbeiten und erneut speichern.
Um einen neuen Eintrag anzulegen, wählen Sie unter Neuen Registereintrag für… den gewünschten Registertyp aus.

Hinweis: Wenn Sie Registereinträge bearbeiten, die bereits archiviert wurden, so werden diese bei der nächsten Archivierung erneut gesammelt und mit dem Vermerk Korrektur zum erneuten Ausdruck aufbereitet. Nachträglich gelöschte Registereinträge werden mit dem Vermerk Löschung zum erneuten Ausdruck aufbereitet. Näheres dazu unter Register-Archivierung.
Toggle

Registereinträge für Auswärtige

Falls Sie Registereinträge für Personen vornehmen möchten, die nicht Mitglied Ihrer Gemeinde sind, stellt Ihnen Lintu unter Archiv > Registereintrag anlegen die Möglichkeit dafür zur Verfügung (z.B. bei der Trauung eines auswärtigen Paares oder bei der Bestattung einer auswärtigen Person in Ihrer Kirche). Mit dieser Funktion legen Sie einen Registereintrag manuell an.

Die Registermaske ausfüllen

Für jeden Registertyp präsentiert Ihnen Lintu eine Maske, die Sie so vollständig wie möglich ausfüllen. Informationen, die in Lintu bereits vorliegen, sind in der Maske bereits eingetragen, wenn Sie den Eintrag nach der Art Registereinträge für Mitglieder vornehmen.

Informationen, die Sie aufgrund kantonaler Regelungen zur Registerführung erfassen müssen, werden von Lintu auch zwingend verlangt.

Lintu vergibt zudem für jeden Registereintrag eine Nummer. Diese Nummer wird je Registertyp vergeben, und zwar nach folgender Gleichung: Höchste bislang vergebene Registernummer dieses Typs + 1. – Sie können diese automatisch vergebene Nummer überschreiben und durch einen höheren Wert ersetzen. Zum Beispiel kann es wünschenswert sein, dass Sie für jedes Jahr einen Tausenderblock reservieren (2008: 1 – ; 2009: 1000 – ; 2010; 2000 – ; usf.). Dies erreichen Sie, indem Sie beispielsweise bei der ersten zu registrierenden Taufe im Jahr 2010 manuell die Registernummer „2000“ eintragen. Falls Sie manuell eine bereits vergebene Registernummer eintragen möchten, weist Sie Lintu auf den Fehler hin.

Hinweis zum Bestattungsregistereintrag, Weiteres: Die drei Felder Name Nahestehender, Adresse Nahestehender, PLZ und Ort Nahestehender sollen Ihnen helfen, nach einem Todesfall mit den Hinterbliebenen Kontakt aufzunehmen. Beispielsweise möchten Sie zum Ewigkeitssonntag die Angehörigen der Personen einladen, die im Laufe der letzten zwölf Monate gestorben sind. Dazu können Sie eine entsprechende Abfrage definieren und die drei Felder Name Nahestehender, Adresse Nahestehender, PLZ und Ort Nahestehender nutzen, um einen Word-Serienbrief zu adressieren.
Toggle