Hier listet Lintu alle Felder auf, die Sie für einen Export verwenden können. Welche Felder das sind, hängt davon ab, was Sie bei den Abfragekriterien als Suchgegenstand ausgewählt haben (Personen, Haushalte oder einen der diversen Registertypen). Wenn Sie nach Taufregistereinträgen suchen, sind dies andere Felder, als wenn Sie nach Haushalten suchen.

  • Überlegen Sie sich, welche Angaben Sie später benötigen. Markieren Sie die entsprechenden Felder mittels der Checkbox.
  • Zudem können Sie die anzuzeigenden Felder zur Sortierung benutzen. Dazu dient die Auswahlliste (Dropdown) zwischen Checkbox und Feldbezeichnung. Wenn Sie zum Beispiel beim Feld Name aus dieser Liste den Wert 1. Prio(rität) wählen, dann wird Ihr Abfrageergebnis alphabetisch nach Name sortiert. Wenn Sie nun zudem beim Feld Vorname den Wert 2. Prio(rität) wählen, dann wird Ihre Liste in zweiter Priorität nach Vornamen sortiert (Anna Muster kommt vor Beate Muster, diese vor Carlo Muster, usf.).

Postadresse und Anredezeile

Die meisten Felder, die Sie exportieren können, kennen Sie aus den Eingabemasken für Personen, Haushalte und Registereinträge. So entspricht bei einer Haushaltssuche das anzuzeigende Feld Strasse dem Feld Strasse in der Haushaltsmaske. Anders verhält es sich bei folgenden Feldern:

  • Postadresse Person (nur verfügbar bei Suche nach Personen)
  • Postadresse Haushalt
  • Anredezeile Person (nur verfügbar bei Suche nach Personen)
  • Anredezeile Haushalt

Diese Felder setzt Lintu automatisch aus verschiedenen Informationen zusammen. Diese zusammengesetzten (synthetischen) Felder helfen Ihnen dabei, ohne manuelle Eingriffe stimmige Adressen und stimmige Anredezeile, zum Beispiel für Word-Serienbriefe, zu erzeugen.

Die Regeln, nach denen Lintu die Postadresse für Haushalte zusammensetzt, sind relativ komplex. Zum Beispiel entscheidet Lintu die Frage, ob ein Haushalt als Familie angeschrieben wird (oder ob die Personen einzeln, als Herr und Frau, angeschrieben werden) aufgrund diverser Parameter wie Anzahl Erwachsene und Kinder im Haushalt, Zivilstand der Erwachsenen und Nachname(n) der Erwachsenen. Die Regeln, nach denen Lintu synthetische Felder erzeugt, können Sie nicht beeinflussen.

Regeln zur Erzeugung von Haushaltsanschriften

Haushalte mit zwei verheirateten Erwachsenen

Leben in einem Haushalt zwei verheiratete Erwachsene, so lautet die Anrede „Frau und Herr“, wenn sie keine Kinder haben und „Familie“, sofern sie mindestens ein Kind haben.
Haben die beiden verheirateten Erwachsenen denselben Nachnamen, so lautet die Namenszeile „Arnold und Berta Christen“. Haben sie unterschiedliche Namen, so lautet sie „A. Bühler und C. Dennler“.

Haushalte von allein Erziehenden

Im Haushalt lebt eine erwachsene Person mit mindestens einem Kind, dann lautet die Anrede  „Familie Anna Bühler“.

Alleine lebende Erwachsene

Die Anrede lautet „Frau Maria Benninger“ oder „Herr Max Benninger“.

Haushalte mit anderer Zusammensetzung

Es werden maximal drei Personen ausgewählt in folgender Ordnung: Nach Konfession (Reformierte zuerst), nach Geschlecht (Frauen zuerst), nach Nachname (alphabetisch).
Die Anrede lautet dann z.B. „Herr Arthur Bühler Frau Christine Dennler Frau Eva Füglistaler“

Toggle

Postadresse

Die Postadresse verwenden Sie im Adressfeld von Couverts, bzw. in Briefköpfen oder für Klebeetiketten. Diese Adresse wird zusammengesetzt aus diversen Feldern und sollte bei jeder Haushaltskonstellation ein plausibles Ergebnis liefern.

Postadresse Person dient der Adressierung von Drucksachen, die sich an eine Einzelperson richten.
Postadresse Haushalt dient der Adressierung von Drucksachen, die sich an alle Personen richten, die gemeinsam in einem Haushalt wohnen.

Hinweis 1: Die Haushaltsadressen für die diversen  Kirchenbote-Exporte werden nach anderen Regeln generiert. Diese Regeln sind von den zuständigen Druckereien definiert.

Hinweis 2: Weicht die Postadresse eines Haushalts von der Wohnadresse ab, so erfassen Sie diese abweichende Postadresse in den entsprechenden Feldern der  Haushaltsmaske.

Toggle

Anredezeile

Die Anredezeile verwenden Sie in der personalisierten Anrede in einem Word-Serienbrief, in einem Massenmail oder in ähnlichen Produkten.

Anredezeile Person dient der Anrede von Einzelpersonen, Anredezeile Haushalt der Anrede von allen Personen, die zusammen in einem Haushalt wohnen.

Bestimmte Elemente dieser Anrede können Sie selbst definieren, und zwar über den Menüpunkt  Einstellungen > Anredezeile. Dort bestimmen Sie die Anredefloskel und die zu verwendenden Namenselemente. Damit können Sie sehr formelle Anredezeilen definieren („Sehr geehrte Frau Doktor Muster“), sehr informelle („Hallo Eva“), und alles dazwischen.

Einstellungen, die Sie im Menüpunkt Anredezeile vornehmen, gelten jeweils für sämtliche Anredezeilen, die Sie ab diesem Zeitpunkt auf Basis einer Abfrage erzeugen. Sie können diese Einstellung jederzeit erneut ändern, und auch diese erneute Änderung ist sofort in allen Abfragen wirksam.